Absturzsicherungen

Ein gefahrloser Unterhalt des Steil- oder Flachdaches ist jederzeit zu ermöglichen. Ist die Absturzhöhe über 3 Meter sind Sicherungsmassnahmen gegen einen Sturz über die Dachkante zu treffen. Bei nicht genutzten Dächern kann die Absturzsicherung durch die Montage von Einzelanschlagpunkten erreicht werden. Bei wartungsintensiven Dächern (z.B. mit Solaranlagen), oder einem zu geringen Pendelbereich, sind Seilsysteme vorzusehen. Die Planung und Ausführung von solchen Anlagen müssen zwingend nach den Herstellervorgaben umgesetzt und die notwendigen Dokumentationen dazu erstellt werden.

Absturzsicherungen sind ein umfassendes und anspruchsvolles Thema. Gerade deshalb sind sich viele Architekten und Planer betreffend der normativen Umsetzung von Absturzsicherungen unsicher. Es gibt unzählige Regeln und Gesetze was unweigerlich zu Fragen führt. Was ist alles zu beachten? Wie plane und koordiniere ich am besten? Welche Produkte bieten die optimale Lösung für mein Objekt? Was muss beim Einbau und während der ganzen Lebensdauer beachtet werden?

Kontaktieren Sie unsere Spezialisten – wir haben die Antworten!

Unsere Angebote

Unsere Referenzen

Sanierung Wohnhaus

Neubau EFH

Menü